Apple

Experten raten zu sofortigem Update für iPhones und Macs

| Lesedauer: 2 Minuten
Aaron Clamann
Fast alle neueren Apple-Geräte sind von einer Sicherheitslücke betroffen.

Fast alle neueren Apple-Geräte sind von einer Sicherheitslücke betroffen.

Foto: Vincent Jannink / dpa

Auf Apple-Geräten gibt es laut Experten des Bundes erhebliche Sicherheitsmängel. Eine einfache Bild-Datei kann Hackern die Türe öffnen.

Berlin.  In mehreren Mitteilungen warnt das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) vor einer Sicherheitslücke auf iPhones, iPods, iPads und Macintosh-Rechnern von Apple. Besitzer der Geräte sollten schnellstmöglich die neuesten Versionen der entsprechenden Betriebssysteme installieren. Betroffen sind die Systeme iOS 9.3.3 und Mac OS X.

Aus Hinweisen des BIS geht hervor, dass die Sicherheitslücken Angreifern erlauben, beliebige Programmcodes auf infizierten Geräten auszuführen. Zudem könnten Hacker die privaten Daten der Handy- und Computerbesitzer ausspähen. Handeln Besitzer nicht schnell genug, könnten die Angreifer die Geräte komplett kapern und sie so für den Eigentümer unbrauchbar machen, schreibt das BSI.

Apple hat bereits mit Update reagiert

Apple hat auf die Sicherheitslücke reagiert. Die aktuellen Versionen der Betriebssysteme stehen bereits seit Montag zum Download bereit. Sie stopfen die Sicherheitslücke, die laut Apple vor allem den Bildspeicher von iPhones und anderen Geräten betrifft. Einzelne Bild-Dateien könnten demnach als Überträger schädlicher Software dienen. Dazu reicht es aus, dass das Bild in irgendeiner Form in den Speicher des Gerätes gelangt.

Laut der „Süddeutschen Zeitung“ könne dies schon passieren, wenn ein Handynutzer eine MMS mit einem solchen Bild geschickt bekommt – er muss das Bild im TIFF-Format noch nicht einmal öffnen. Ein ähnliches Problem habe es bereits bei Smartphones mit dem Android-System von Google gegeben. Auch hier wurde ein Update empfohlen.

So funktioniert die Installation am einfachsten

Apple behebt dieses Problem nach eigenen Angaben nun durch eine optimierte Handhabe und Ansteuerung des Gerätespeichers. Die Updates können am einfachsten über das Programm iTunes heruntergeladen oder installiert werden. Anleitungen zu den Updates und Hintergrundinformationen zu den Sicherheitslücken stellt Apple (auf Englisch) hier bereit:

Hinweise zu iOS 9.3.3

Hinweise zu Mac OS X El Capitan

Download-Seite von Apple

Weitere Sicherheitshinweise (Deutsch)

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Multimedia