Windows Live

Microsoft überarbeitet Online-Speicher "SkyDrive"

Dienst bietet privaten Nutzern bis zu 25 Gigabyte an kostenlosem Speicherplatz im Internet und läuft auf den neuen Webstandard HTML5

München. Microsoft hat seinen Online-Speicherdienst "SkyDrive" überarbeitet. Die Freigabe von Ordnern oder Dateien, zum Beispiel für soziale Netzwerke, funktioniert ab sofort auch im browserbasierten Office-Paket (Office Web Apps), wie das Unternehmen mitteilt. Zudem ist es nun im Online-Speicher möglich, Ordner direkt zu erstellen, per Tastenkürzel umzubenennen und mehrere Dateien gleichzeitig zu verschieben, zu löschen oder herunterzuladen.

Neu ist Microsoft zufolge auch, dass Dateien im Hintergrund heraufgeladen werden, damit der Nutzer im Vordergrund weiter arbeiten kann. Zudem lassen sich nun Dateien per Drag and Drop in den Browser ziehen und in SkyDrive ablegen. Der Online-Speicher, der wie die Office Web Apps zum Online-Programmpaket Windows Live gehört, bietet privaten Nutzern bis zu 25 Gigabyte an kostenlosem Speicherplatz im Internet und läuft vollständig auf den neuen Webstandard HTML5.