Sommerlich lecker

Rezept für Heidelbeer-Donuts

Die Donuts werden am Ende der Backzeit im Saft der Heidelbeeren gewendet und dann mit Joghurt serviert.

Die Donuts werden am Ende der Backzeit im Saft der Heidelbeeren gewendet und dann mit Joghurt serviert.

Foto: dpa

Sie machen nicht nur optisch viel her. Wer auf süßes Frühstück steht, der wird diese Heidelbeer-Donuts lieben. Am besten schmecken sie mit Joghurt serviert.

Leipzig. Lust auf süßes Frühstück? Diese Heidelbeerdonuts werden nicht wie üblich im Ofen gebacken sondern goldgelb mit saftigen Beeren angebraten.

Mit wenigen Zutaten im Handumdrehen zubereitet, natürlich gesüßt und mit Joghurt serviert sind sie genau das Richtige für einen gesunden Start in den Tag.

Zutaten für 4 Donuts/2 Personen:

200 g Dinkelvollkornmehl

1 Ei

1 Prise Salz

Nach Belieben: 2 EL Ahornsirup oder Honig

100 ml Wasser

40 g gemahlene Nüsse (Haselnüsse oder Mandeln)

2 EL Olivenöl

100 g griechischer Joghurt

250 g Heidelbeeren

Zubereitung:

1. Mehl, Ei, Salz, Ahornsirup und Wasser zu einem glatten Teig bringen.

2. Den Teig zu einer dicken Rolle formen und vier gleichgroße Stücke abteilen.

3. Jedes Teigstück etwa 1,5 cm dick ausrollen, rund formen und mit dem Daumen ein Loch in der Mitte heraus drücken.

4. Eine tiefe Pfanne mit Wasser erhitzen (so viel, dass die Donuts damit bedeckt sind).

5. Donuts in die Pfanne geben und im Wasser etwa 5 Minuten kochen lassen. Nach der Hälfte der Zeit vorsichtig wenden.

6. Donuts herausnehmen und abtropfen lassen. Wasser abgießen, Pfanne trocken auswischen und Olivenöl darin erhitzen.

7. Donuts im Olivenöl von beiden Seiten bei mittlerer Hitze etwa 10 Minuten goldgelb anbraten.

8. Heidelbeeren zum Ende der Backzeit dazugeben und einkochen lassen. Donuts im Saft wenden, Joghurt dazugeben und verrühren. Mit dem Blaubeerjoghurt heiß servieren.

Mehr Rezepte unter http://www.minzgruen.com