Drei leckere Rezepte – nicht nur für warme Tage

Dass sich Kaffee gut mit diversen Alkoholika verträgt, ist bekannt. Die Lust auf Irish Coffee oder Kaffee mit Schuss dürfte sich bei hohen Temperaturen allerdings in Grenzen halten. Aber zum Glück kann auch kalter Kaffee alkoholisch daherkommen. Hier sind drei leckere Rezepte mit einem gewissen Dreh:

Cocktails mit Gin

Der Renner aktuell ist Gin Tonic Coffee. Er sieht nicht nur schick aus, sondern macht auch noch wach. Die Zubereitung ist denkbar einfach: Eiswürfel in ein Glas füllen, 35 ml Gin und 10 ml Cold Brew darauf geben, mit Tonic Water auffüllen und mit einer Zitronenscheibe oder einer Zitronenzeste garnieren. Fertig ist der Cold-Brew-Cocktail.

Mit Rum und Brombeeren

Aber nicht nur Gin macht sich gut im Kaffee: Verfeinert mit Rum gibt es kalten Kaffee in einer karibisch-fruchtigen Variante. Dazu 6 Brombeeren in einen Becher geben und zerstoßen, Becher mit Crushed Ice auffüllen. Dann 6 cl Cold Brew, 4 cl Rum, 3 cl Zitronensaft, Zuckersirup nach Geschmack und Minze hinzugeben.

Coffee Sour

Der Coffee Sour ist ideal für eine Sommerparty – nicht zu süß, nicht zu sauer und auch nicht zu herb. Einfach 6 cl Cold Brew, 4 cl Bourbon Whiskey, 2 cl Cognac, je 3 cl Orangen- und Zitronensaft sowie 1 EL Zuckersirup in einen Shaker geben. Das Ganze mit Eiswürfeln auffüllen, alles kräftig durchschütteln, abseihen und mit einer Orangenzeste servieren.