Zu oft und zu lang

Warum Antidepressiva eine Therapie nicht ersetzen

Bessere Stimmung, weniger Schlafstörungen: Antidepressiva können Symptome einer Depression verbessern. Heilen können sie die Krankheit aber nicht.

Bessere Stimmung, weniger Schlafstörungen: Antidepressiva können Symptome einer Depression verbessern. Heilen können sie die Krankheit aber nicht.

Foto: dpa

Menschen mit Depression brauchen klar strukturierte Tage, feste Verhaltensregeln, Therapie - und Medikamente? Ja, sagt Experte Tom Bschor. Aber die Pillen sollten nicht der erste und einzige Weg zur Besserung sein. Doch die Praxis sieht leider oft anders aus.