Medizin

Zu viele Eltern vermuten "Zappelphilipp-Syndrom"

Zu viele Eltern gehen davon aus, dass ihr Kind an der Aufmerksamkeitsdefizit/Hyperaktivitätsstörung AD(H)S leidet. Laut einer Forsa-Umfrage glauben sieben Prozent der Eltern in Deutschland, ihr Kind sei von AD(H)S betroffen. Experten gehen aber davon aus, dass tatsächlich nur zwei bis sechs Prozent der Kinder darunter leiden, teilt die Techniker Krankenkasse als Auftraggeberin der Umfrage mit.