Medizin

Trockene Augen sind anfällig für Infektionen

Trockene Augen können zu Bindehautentzündungen und Hornhautschäden führen. Darauf weisen die Augenärzte der Deutschen Ophthalmologischen Gesellschaft hin. Zwischen fünf und 35 Prozent der Männer und Frauen über 50 Jahren haben mit trockenen, brennenden und geröteten Augen zu kämpfen. Nur wenn ausreichend Tränenflüssigkeit vorhanden ist, schützt sie das Auge vor Infektionen. Außerdem versorgt sie die Hornhaut mit Sauerstoff und Nährstoffen. Wesentliche Ursache für trockene Augen ist ein Mangel am Sexualhormon Testosteron, das im Alter vom Körper weniger produziert wird.