Medizin

Alkoholverzicht kann Sodbrennen verhindern

Verzicht auf Alkohol beugt Sodbrennen vor. Denn Alkohol regt im Magen die Säureproduktion an und entspannt außerdem die Muskeln. Dadurch arbeite der Magenschließmuskel womöglich nicht mehr richtig, und Magensäure steige in die Speiseröhre auf, erklärt Harald Seitz vom Verbraucherinformationsdienst aid in Berlin. Ähnlich wirken scharf gewürzte, stark angebratene, frittierte oder besonders fette Speisen.