Studie des Kinderhilfswerks

Eltern bei Jugendschutz im Netz oft überfordert

Das Kinderhilfswerk fordert, dass Eltern und Kinder bei der kompetenten und kindgerechten Nutzung von Medien mehr Unterstützung erfahren.

Das Kinderhilfswerk fordert, dass Eltern und Kinder bei der kompetenten und kindgerechten Nutzung von Medien mehr Unterstützung erfahren.

Foto: dpa

Eltern vollführen nicht selten einen Spagat bei der Aufgabe, ihre Kinder optimal im Umgang mit digitalen Medien zu unterstützen - und zu schützen. Doch vielfach fehlt den Eltern selbst das Know-how, betont das Deutsche Kinderhilfswerk.