Bucerius Kunst Forum

Gegen den Strom gemalt

Gerhard Richter zum 80. Geburtstag

Auftakt zum nahenden 80. Geburtstag von Gerhard Richter im Bucerius Kunst Forum: Knapp ein Jahr vor dem Jubiläum des bekanntesten deutschen Gegenwartsmalers stehen mit "Bilder einer Epoche" seine frühen Jahre im Fokus. 40 Leihgaben aus deutschen und internationalen Sammlungen sowie Bildmaterialien und unveröffentlichte Texte aus dem Dresdener Gerhard-Richter-Archiv beleuchten sie aus heutiger Sicht.

Ganz in Grau begann Richter in den 60er-Jahren nach Fotografien zu malen. Mit Unschärfe, banalen Motiven wie Wäschetrocknern, mit Amateuraufnahmen oder Bildern aus Zeitungsausschnitten schuf er Ikonen deutscher Nachkriegskunst - in einer Zeit der Malerei-Skepsis. Er malte trotzdem. Die Schau zeichnet auch das Bild der bundesrepublikanischen Wirklichkeit. Dazu zählt Richters Zyklus über den Tod der RAF-Mitglieder in Stammheim. Für kurze Zeit kommt dieser von New York nach Hamburg.

Gerhard Richter. Bilder einer Epoche 5.2. bis 15.5. 2011, Bucerius Kunst Forum, täglich 11.00-19.00, Do bis 21.00