Der 24-stündige Film-Marathon

Die Retrospektive "Rolle Rückwärts: Filmförderung nonstop" läuft am 2./3.10.

30 Jahre Filmförderung Hamburg, das bedeutet fast 1000 Filme, deren Produktion finanziell unterstützt wurde. Davon zwölf für eine Retrospektive auszuwählen, ist eine Aufgabe, die harte Entscheidungen erfordert, bei der schmerzliche Auslassungen unvermeidbar sind. Doch Reinhard Hinrichs, langjähriger Mitarbeiter der Filmförderung, hat sich an diese Aufgabe gewagt und das Sonderprogramm "Rolle rückwärts: Filmförderung nonstop" zusammengestellt. Das bildet einerseits Hinrichs' persönlichen Geschmack ab und zeigt andererseits, wie vielfältig die in Hamburg geförderten Filme waren.

Der Film-Marathon beginnt am 2. Oktober um 15 Uhr im 3001 mit Detlev Bucks "Karniggels". Es folgen "Manila" (17.15 Uhr), "Yasemin" (19.45 Uhr), "40 qm Deutschland" (21.45 Uhr), "Verführung - Die grausame Frau" (23.45 Uhr). Am 3. Oktober geht's nahtlos weiter mit "Terror 2000" (1.45 Uhr), "Kurz und schmerzlos" (3.45 Uhr), "Dandy" (6 Uhr), "Brennende Betten" (8 Uhr), "In meinem Herzen Schatz" (10 Uhr), "Das Heimweh des Walerjan Wrobel" (12 Uhr) und "Die tödliche Maria" (14 Uhr).

Die Karte für das Komplettpaket kostet 25 Euro, Einzeltickets sind für sechs Euro erhältlich.