Sojasoße

Vielseitige Würze

Sojasoße passt nicht nur zu traditionell asiatischen Gerichten wie Sushi oder Frühlingsrollen. Die vielseitige Würze lasse sich auch für mediterrane oder gutbürgerliche Küche verwenden, etwa für Nudelgerichte oder Entenbrust, sagt Thomas Krause, Küchenchef und Leiter der Kochschule Hamburg. Sojasoße peppe deren geschmackliche Vielfalt auf und bringe moderne Einflüsse in die traditionelle Küche. Entenbrust können Hobbyköche etwa mit einer Marinade aus Sojasoße, Sesamöl, Reisessig und Ingwer bestreichen. Anschließend wird die Entenbrust im erhitzten Speiseöl angebraten, im vorgeheizten Backofen fertig gegart und zwischendurch mit der Marinade beträufelt. Salzige Sojasoße runde Fisch, Meeresfrüchte und Fleisch geschmacklich ab. Die süße Variante eigne sich vor allem zu Gerichten mit Hühnchen, Früchten, Gemüse oder auch Fisch, empfiehlt der Koch. Experimentierfreudige können Sojasoße beim Backen ausprobieren. Auch bei Cocktail-Abenden passe die Soße - allerdings nur gefroren als Eiswürfel im Getränk.