Der Klassiker von einst erhält ein frisches Makeover: mit Mairübchen, Champignons, Kabeljau und Räucherlachs, fertig in 30 Minuten.

Woran denken Sie, wenn Sie Leipziger Allerlei lesen? An Erbsen und Möhren in mumpiger Soße? Nachvollziehbar. Der Ruf dieses urdeutschen Gerichts ist durch gefrorene und eingedoste Gemüsemischungen leider etwas lädiert. Dabei war es ursprünglich sogar ein Festmahl, das sich von Leipzig aus in ganz Deutschland verbreitete.

Die besten Rezepte: der EAT CLUB Newsletter!

Es erwarten Sie jede Woche die feinsten Rezepte und kurzangebratene News aus der Foodwelt.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Da wir für unsere Adaption weder Flusskrebse kochen und schälen wollten (die sind heute eh selten in Deutschland) und Morcheln auch nicht mal eben so im nächsten Waldstück zu finden sind, kommen stattdessen Fisch und braune Champignons gemeinsam mit knackigem Gemüse in die cremige Béchamelsoße. Und anstelle von Reis gibt es ein paar Scheiben frisches Baguette.

Fixe Fischpfanne Typ "Leipziger Allerlei"

Zutaten für 4 Portionen:

  • 1 Zwiebel
  • 200 g Möhren
  • 250 g Mairübchen
  • 400 g grüner Spargel
  • 200 g kleine Champignons
  • 2 EL Kräuterbutter (oder Butter mit 1 TL TK-Kräutern)
  • 1 EL Mehl
  • 250 ml Weißwein
  • 250 g Schlagsahne
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker
  • 300 g Kabeljaufilet
  • 150 g Räucherlachs
  • 4 Stiele Dill

1 Zwiebel schälen, fein würfeln. Möhren putzen, schälen und in Scheiben schneiden. Mairübchen putzen, schälen und in Würfel schneiden. Spargel waschen, das untere Drittel abschneiden. Spargel in Stücke schneiden. Pilze säubern, putzen und halbieren.

2 Kräuterbutter in einer großen Pfanne schmelzen. Pilze, Möhren und Zwiebel darin 2–3 Minuten andünsten. Mairübchen und Spargel zufügen und kurz mit braten. Mit Mehl bestäuben und unter Rühren anschwitzen. Erst Wein, dann Sahne unter Rühren zugießen und aufkochen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Alles ca. 5 Minuten köcheln lassen.

3 Kabeljau waschen, trocken tupfen und in Würfel schneiden. Räucherlachs in Streifen schneiden. Dill waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen. Kabeljau zufügen und bei milder Hitze ca. 5 Minuten garen. Alles noch einmal abschmecken. Räucherlachs zugeben und mit Dill bestreuen. Dazu schmeckt Brot.

Zubereitungszeit ca. 30 Minuten

Pro Portion ca. 450 kcal, 27 g F, 13 g KH, 28 g E.