Nicht gestreut im März

Schmerzensgeld nach Glatteisunfall

Noch im März kann es sein, dass der Winterdienst auf Grund der Wetterlage streuen muss.

Noch im März kann es sein, dass der Winterdienst auf Grund der Wetterlage streuen muss.

Foto: dpa

Bis in den März hinein kann es in Deutschland zu Schneefall und Glätte kommen. Der Winterdienst muss dann zum Streuen der Wege ausrücken. Doch was passiert, wenn er seine Arbeit nicht tut und es zu einem Unfall kommt?