Nach Elektrik-Problemen

BMW holt 148.000 Diesel-Fahrzeuge in Werkstatt

BMW fordert Besitzer von Diesel-Modellen des 1er, 3er und X1 auf, ihre Fahrzeuge in die Vertragswerkstatt zu bringen. Grund sind Probleme bei der Stromversorgung.

BMW fordert Besitzer von Diesel-Modellen des 1er, 3er und X1 auf, ihre Fahrzeuge in die Vertragswerkstatt zu bringen. Grund sind Probleme bei der Stromversorgung.

Foto: dpa

Wegen einer unzuverlässigen Steckverbindung am Stromverteiler ruft BMW Tausende Diesel-Fahrzeuge zurück. Wird der mögliche Defekt nicht behoben, droht im schlimmsten Fall ein Totalausfall des Motors. Welche Modelle betroffen sind: