Mietwagen

Unerlaubte Auslandsfahrt kann teuer werden

Mit einem Mietwagen ohne Erlaubnis ins benachbarte Ausland zu reisen kann teuer werden. Die Autovermietung kann das Fahrzeug in einem solchen Fall wegen des Verdachts auf Diebstahl stilllegen lassen und die entstandenen Kosten dem Mieter in Rechnung stellen. Das entschied das Amtsgericht München (Az.: 182 C 21134/13). In dem verhandelten Fall hatte der Kläger einen Porsche geliehen, 5000 Euro als Kaution hinterlegt und war nach Mailand gefahren.