Ab 160.000 Euro

Einsteiger-Modell von McLaren geplant

McLaren will seine Modellpalette nach unten ausbauen. Das Fahrzeug, das rund 160 000 Euro kosten werde, soll gegen Modelle wie den Porsche 911 Turbo antreten. Mit Straßenzulassung gibt es von McLaren bislang den MP4-12C, der mit Autos wie dem Ferrari 458 konkurriert. Dazu kommt der Supersportwagen P1, der als über eine Million Euro teurer Wagen in der Preisliga von Bugatti Veyron und Co. spielt. Die Leistung des intern P30 genannten neuen Zweisitzers, der auf einem Karbonchassis fußt, wird laut McLaren bei etwa 367 kW/500 PS liegen.