Unternehmen

Elektro-Sportwagen von Audi soll 2012 starten

Ingolstadt. Audi beginnt 2012 mit dem Bau des Elektrosportwagens E-Tron. "Dann startet eine Kleinserie mit etwa 100 Autos, in den folgenden Jahren werden wir bis zu einer Größenordnung von 1000 Fahrzeugen zulegen", kündigt Entwicklungsvorstand Michael Dick an. Ziel sei ein möglichst geringes Fahrzeuggewicht, um eine höhere Reichweite der Batterien zu ermöglichen. Sie liegt derzeit bei 250 Kilometern. Der E-Tron basiert auf dem Sportwagen R8.

Tendenziell werden sich Elektroautos nach Einschätzung von VW-Entwicklungschef Ulrich Hackenberg nur sehr langsam durchsetzen. Für 2020 rechnet er mit einem Anteil von 1,5 Prozent an den Neuzulassungen - bundesweit wären das rund 60 000 Fahrzeuge. Das ist deutlich weniger als die Bundesregierung in ihren Prognosen annimmt: Sie rechnet damit, dass 2020 hierzulande bereits eine Million Elektroautos unterwegs sein werden.

( (dpa) )