Info

Besondere Erfahrung mit künstlichen Gelenken

Im Hamburger Krankenhausspiegel stellen Kliniken Informationen bereit zu wichtigen Behandlungen, darunter auch der Ersatz von Hüft- oder Kniegelenk. Nachzulesen ist etwa, wie viele Operationen durchgeführt wurden und wie häufig es zu Komplikationen kam. Im Jahr 2012 wurden in Hamburg demnach rund 3800 künstliche Hüften eingesetzt sowie 2800 künstliche Kniegelenke (Zahl der Erst-Implantationen). Gelenkersatz-Anzahl in fünf Hamburger Kliniken 2012:

Helios Endo-Klinik: 1885 Hüfte, 1331 Knie.

Schön Klinik Eilbek: 632 Hüfte, 366 Knie.

Albertinen-Krankenhaus: 284 Hüfte, 286 Knie.

Asklepios Westklinikum Hamburg: 250 Hüfte, 130 Knie.

Tabea-Fachklinik: 229 Hüfte, 132 Knie.

(Quelle: www.hamburger-krankenhausspiegel.de )

Die Ärzte der Arthro Clinic operieren die meisten ihrer Patienten in der Park-Klinik Manhagen, Großhansdorf, in Schleswig-Holstein. Die Fallzahlen liegen dort nach Angaben des Orthopäden Kai-Uwe Jensen bei 381 Hüft-Endoprothesen und 1009 Knie-Endoprothesen (2013).

Weitere Infos unter: Deutsche-Arthrose-Hilfe: www.arthrose.de ; www.gesundheitsinformation.de/arthrose.2700.de.html

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.