Bettdecken und Textilien sauber in Folie einpacken und aufbewahren

Haben die Textilien die Monate im feuchten Keller oder auf dem Dachboden gut überstanden? Wenn nicht, waren sie falsch eingepackt. Die Kleidermotte liebt Hautschuppen. Daher sollte man Wolldecken und Textilien sauber und möglichst lückenlos in Folie einpacken. Es gibt Schutzfolien mit Reißverschlüssen, in Größe von Blazern oder langen Kleidern. Der richtige Aufenthaltsort für die Lieblingsteile ist ein in der Regel geschlossener Kleiderschrank, auch auf dem Dachboden oder im Keller. Zur Mottenabwehr empfehlen Experten, mit Zedernöl beträufeltes Holz zu verteilen – eine Kugel oder ein Blättchen je einem Quadratmeter Schrankfläche. Die Motten mögen den Geruch des Öls nicht, die Kleidung nimmt ihn aber auch nicht an. Bettdecken und Kissen werden nur selten Opfer von Motten. Betten bekommen ein Lager an einem Ort, der gut belüftet werden kann und trocken ist.