Gut für Allergiker: Schutzbezüge halten Bettmilben fern

Menschen, die allergisch auf Hausstaubmilben reagieren, sollten für ihr Bett spezielle Schutzbezüge verwenden. Die sogenannten Encasings halten Milben bis zu 99 Prozent ab, erklärt Matthias Colli von der Europäischen Stiftung für Allergieforschung in Berlin. Allergiker sollten Matratze, Bettdecke und Kissen damit beziehen. Zudem seien Schlafsofas ungeeignet für Hausstaubmilbenallergiker, weil dort die Schutzbezüge nicht passen dürften. Grundsätzlich empfiehlt der Deutsche Allergie- und Asthmabund DAAB: Bettgestelle für Hausstauballergiker sollten einen Lattenrost besitzen, um das Abdampfen der Matratzenfeuchte zu unterstützen.

( (dpa) )