"Want"-Button

Bericht: Facebook testet neue "Will ich haben"-Funktion

abendblatt.de

Der "Want"-Button könnte für E-Commerce interessant sein und genau wie der "Like"-Button auch von externen Websites direkt zu Facebook verlinken.

Laut Berichten von US-Blogs entwickelt das weltgrößte Social Network Facebook einen neuen “Want”-Button, der wie der bekannte “Like”-Button funktionieren könnte. Die neue Funktion könnte vor allem für E-Commerce-Websites interessant sein und genau wie der “Like”-Button auch von allen möglichen externen Websites direkt zu Facebook verlinken. Eine Einverständnis-Erklärung der Nutzer wäre dafür nicht nötig.

Auf Deutsch heißt der “Like”-Button bei “Facebook” “Gefällt mir”, den “Want”-Button könnte man übersetzen mit: “Will ich haben”. Mit dem Want-Button könnte Facebook deutlich besser die Interessen seiner Nutzer unterscheiden. Denn ein Like für ein gewisses Produkt kann ebenso gut bedeuten, dass der Nutzer das Produkt bereits besitzt und es ihm gefällt. Durch die Unterscheidung in die beiden Gruppen könnte Facebook Werbung nach besseren Kriterien ausspielen.

Vorschläge gesucht: Wie soll Hamburg bei Facebook heißen?

Der Entwickler Tom Waddington hat die neue Funktion zufällig im Facebook-SDK entdeckt. Diese ist aber noch nicht in der Dokumentation auf Facebooks Entwickler-Seite gelistet und war vermutlich noch nicht für die Öffentlichkeit bestimmt. Beim Klicken des Buttons erhält man derzeit eine Fehlermeldung.

(HA)

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Ratgeber