Skepsis auch bei von der Leyen

Umfrage: Kramp-Karrenbauer ist schlechte Wahl als Ministerin

Annegret Kramp-Karrenbauer (r.) und Ursula von der Leyen schneiden in einer aktuellen Umfrage beide nicht gut ab.

Annegret Kramp-Karrenbauer (r.) und Ursula von der Leyen schneiden in einer aktuellen Umfrage beide nicht gut ab.

Foto: dpa

Mehr als die Hälfte der Bundesbürger hält nichts von einer Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer. Bei der Ablehnung gibt es allerdings erhebliche Geschlechter-Unterschiede.

Berlin. Die neue Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer stößt bei den Deutschen auf erhebliche Vorbehalte. In einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov bezeichneten 54 Prozent diese Personalentscheidung als schlecht oder sehr schlecht.

Dabei zeigt sich ein deutlicher Unterschied bei den Geschlechtern: Nur 45 Prozent der Frauen beurteilten die Personalie ausdrücklich negativ, aber 63 Prozent der Männer.

Große Skepsis gibt es auch bei der neuen EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen. 49 Prozent der Befragten glauben nicht, dass sie das Amt in Brüssel erfolgreich ausüben kann. Sogar 39 Prozent der CDU/CSU-Anhänger haben da ihre Zweifel.