Schlagabtausch

Schulz gegen Gauland: AfD benutzt "Mittel des Faschismus"

Martin Schulz, ehemaliger SPD-Parteivorsitzender, spricht bei der Generaldebatte im Deutschen Bundestag.

Martin Schulz, ehemaliger SPD-Parteivorsitzender, spricht bei der Generaldebatte im Deutschen Bundestag.

Foto: dpa

Es ist ein bemerkenswerter Schlagabtausch im Bundestag - der frühere SPD-Chef Schulz sieht bei der AfD Parallelen zum Faschismus und will Parteichef Gauland auf dem "Misthaufen" der deutschen Geschichte sehen. Der Beifall ist groß - Gauland reagiert empört.