Verstoß gegen Grundgesetz

Gutachten: Syrien-Einsatz der Bundeswehr wäre rechtswidrig

Der Einsatz deutscher Tornado-Aufklärer bei der Mission "Counter Daesh" über Syrien erfolgte seit Ende 2015 im Rahmen der Satzung der Vereinten Nationen.

Der Einsatz deutscher Tornado-Aufklärer bei der Mission "Counter Daesh" über Syrien erfolgte seit Ende 2015 im Rahmen der Satzung der Vereinten Nationen.

Foto: dpa

Politisch wird über eine Beteiligung der Bundeswehr an möglichen militärischen Vergeltungsschlägen in Syrien noch gestritten. Rechtlich scheint die Lage nach einem aktuellen Gutachten dagegen ziemlich klar zu sein.