17. Jahrestag von "9/11"

Zehnmal Terroralarm im deutschen Luftraum seit 2001

Nach dem Anschlag aufs World Trade Center in New York am 11. September 2001 rückte die Möglichkeit von Flugzeugen als Terrorwaffe ins Bewustsein der Öffentlichkeit.

Nach dem Anschlag aufs World Trade Center in New York am 11. September 2001 rückte die Möglichkeit von Flugzeugen als Terrorwaffe ins Bewustsein der Öffentlichkeit.

Foto: dpa

Ein Passagierflugzeug als Terrorwaffe - bis zum 11. September 2001 mochte sich das kaum jemand vorstellen. Die Anschläge in den USA blieben bis heute einzigartig. Verdachtsmomente für Terror aus der Luft hat es aber seither auch hierzulande immer wieder gegeben.