Kinderpornografie

Ermittlungen gegen BKA-Mitarbeiter

Wiesbaden. Gegen einen 40 Jahre alten Mitarbeiter des Bundeskriminalamts (BKA) wird wegen des Besitzes von kinderpornografischem Material ermittelt. Das BKA hatte die Ermittlungen in den eigenen Reihen selbst öffentlich gemacht. Es seien bereits alle möglichen dienstrechtlichen Maßnahmen ergriffen worden.