Premiere

Türkische Wahllokale in Deutschland geschlossen

Berlin. Nach vier Tagen ist die erste türkische Präsidentschaftswahl auf deutschem Boden am Sonntag zu Ende gegangen. Wahlberechtigt waren rund 1,4 Millionen türkische Staatsbürger in Deutschland. Wie viele der stimmberechtigten Türken ihr Votum abgegeben hatten, blieb aber zunächst unklar. Die Wahlurnen aus Deutschland werden nun in die Türkei geflogen. Ausgezählt werden sie erst nach dem 10. August, wenn auch dort die Präsidentschaftswahl stattgefunden hat.