Parteien

Philipp Mißfelder verlässt CDU-Präsidium

Berlin. Der Vorsitzende der Jungen Union, Philipp Mißfelder, 34, scheidet aus dem CDU-Parteipräsidium aus. Nachrücken soll der gesundheitspolitische Sprecher der Unionsfraktion, Jens Spahn, 34. Mißfelder ist momentan jüngstes Mitglied der Parteiführung. Zuletzt hatte er wegen seiner umstrittenen Teilnahme an einem Geburtstagsempfang für Altkanzler Gerhard Schröder mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin in St. Petersburg Kritik in der Union auf sich gezogen.