Steuerschätzung

Arbeitskreis beginnt dreitägige Berechnungen

Berlin. Der Arbeitskreis Steuerschätzung berechnet seit Dienstag, wie es um die Einnahmen von Bund, Ländern und Gemeinden bestellt ist. Nach der drei Tage dauernden Schätzung erwartet das Bundesfinanzministerium laut „Spiegel“ bis 2018 rund 40 Milliarden Euro Mehreinnahmen. Die Gründe für diese Entwicklung sind vor allem sprudelnde Steuereinnahmen durch die gute Konjunktur sowie der Rückgang der Arbeitslosigkeit.