Affäre

Edathy bereit zur Aussage vor Untersuchungsausschuss

Berlin. Der SPD-Politiker Sebastian Edathy ist zu einer Aussage vor dem geplanten Bundestags-Untersuchungsausschuss zur von ihm ausgelösten Kinderpornografie-Affäre bereit. Gegebenenfalls „werde ich diesem selbstverständlich als Zeuge zur Verfügung stehen“, zitiert ihn der „Spiegel“. Einen Untersuchungsausschuss, der die Hintergründe der Affäre und insbesondere das Verhalten des Bundeskriminalamts beleuchten soll, fordern Linke und Grüne. Union und SPD wollen sich nicht verschließen.