Städtetag

Bei Kinderbetreuung Bund und Länder weiter gefordert

Osnabrück. Angesichts steigender Ausgaben für Kinder- und Jugendhilfe fordert der Deutsche Städtetag weitere Anstrengungen von Bund und Ländern beim Ausbau der Betreuungsangebote. „Die Nachfrage der Eltern nach Betreuung für ihre Kinder unter drei Jahren wächst nach wie vor“, sagte Hauptgeschäftsführer Stephan Articus der „Neuen Osnabrücker Zeitung“. Deshalb seien auch der Bund und die Länder gefordert.