Wer wird Nachfolger von Heiko Maas in der Koalition an der Saar?

Saarbrücken. Am Wochenende liefen die Drähte unter den Saar-Genossen heiß – seit feststand, dass Vizeministerpräsident Heiko Maas (SPD) als Justizminister in die Bundesregierung wechselt. Wer wird sein Nachfolger im Saarland? „Für die Einladung zu einer Landesvorstandssitzung war die Zeit zu knapp“, sagte Fraktionssprecher Matthias Jöran Berntsen. So lief der Abstimmungsprozess informell – per Handy oder beim Sonntagsspaziergang.

Wen stellen die Saar-Genossen als Juniorpartner CDU-Landesmutter Annegret Kramp-Karrenbauer an die Seite? Zwar ist der Koalitionsvertrag sehr verbindlich, doch vieles hängt von der Chemie zwischen den Spitzenpartnern ab. Und die stimmte zwischen „Annegret und Heiko“, der 2012 das schwarz-rote Bündnis an der Saar in der SPD durchgeboxt hatte. Die Personalie soll an diesem Montag festgezurrt werden. Als Favoritin für den Posten als Regierungsvize und Wirtschaftsministerin gilt Umweltministerin Anke Rehlinger. Die 37 Jahre alte Ex-Kugelstoßerin soll gut mit Kramp-Karrenbauer können. Als weitere Kandidaten für die Maas-Nachfolge sind Generalsekretär Reinhold Jost und Bildungsminister Ulrich Commerçon im Gespräch.