NSU-Prozess

Zeugin sah Beate Zschäpe kurz vor Mord in Dortmund

München. Die Hauptangeklagte im NSU-Prozess, Beate Zschäpe, soll unmittelbar vor einem Mordanschlag in Dortmund 2006 mit ihren mutmaßlichen Komplizen Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt in der Stadt gesehen worden sein. Die Nebenklageanwältin Doris Dierbach beantragte, die Zeugin vor dem Münchner Oberlandesgericht zu vernehmen. Die Frau habe das Trio eine Woche vor dem Mord an dem türkischstämmigen Kioskbesitzer Mehmet Kubasik auf einem Grundstück in Dortmund beobachtet.