Info

Brüderle will europäische Sicherheitszone für Daten

FDP-Spitzenkandidat Rainer Brüderle erwartet von den Europäern besondere Anstrengungen beim Datenschutz. „Europa muss sich rüsten und eine Art ,Schengen-Raum für Datensicherheit‘ gründen“, sagte er der „Welt am Sonntag“. EU-Staaten könnten sich über geplante internationale Abkommen hinaus auf schärfere Regeln verständigen.

Deutschland müsse sich „von den Vereinigten Staaten unabhängiger machen“, forderte Brüderle mit Blick auf die Datenschnüffelei von US-Geheimdiensten. Er lehnte es ab, den früheren US-Geheimdienstmitarbeiter Edward Snowden, den Informanten in der Abhöraffäre, als Helden zu bezeichnen. Brüderle: „Ich habe gemischte Gefühle, weil er Zuflucht erst in China und dann in Russland gesucht hat.“