Renten

Kaufkraft seit Anfang 2000 deutlich geschwunden

Berlin. Die Renten haben seit der Jahrtausendwende deutlich an Kaufkraft verloren – im Westen um knapp 19 Prozent, im Osten 23,4 Prozent, berichteten die „Ruhr Nachrichten“. Die Zeitung beruft sich auf eine Antwort der Bundesregierung zu einer Anfrage der Linksfraktion im Bundestag. Um das auszugleichen, hätte die Rente im Westen 2012 um 197 Euro und im Osten um 251 Euro höher ausfallen müssen. Das Bundesarbeitsministerium wies darauf hin, auch für die Löhne gebe es „keinen Schutz vor inflationsbedingten Kaufkraftverlusten“.