Bundesregierung

Kanzlerinnen-Airbus „Konrad Adenauer“ außer Dienst

Berlin. Kanzlerin Angela Merkel (CDU) muss wohl noch einige Zeit auf „ihren“ Regierungs-Airbus „Konrad Adenauer“ verzichten und mit einer eigentlich schon ausgemusterten Ersatzmaschine vorliebnehmen. Der Großraumjet wird nach Informationen der „Welt am Sonntag“ in den USA mit einem Selbstschutzsystem ausgerüstet, das Raketen abwehren kann. Hersteller ist das amerikanische Rüstungsunternehmen Northrop Grumman, das von der Bundesregierung auch mit dem inzwischen gestoppten Drohnenprojekt „Euro Hawk“ beauftragt wurde.