Nordrhein-Westfalen

Zahl der Salafisten hat sich verdreifacht

Düsseldorf. Die radikal-islamischen Salafisten haben in Nordrhein-Westfalen enormen Zulauf. Der Verfassungsschutz rechnet mit einer Verdreifachung ihrer Zahl auf 1500 Anhänger binnen zwei Jahren, sagte NRW-Innenminister Ralf Jäger (SPD). Besondere Sorgen bereite die steigende Zahl der Salafisten, die sich islamistischen Milizen in Syrien und Afrika anschließen. 2012 seien 40 Männer aus NRW in den Dschihad („Heiliger Krieg“) gezogen, in diesem Jahr mehr als 20.