Verwandtschaftsaffäre

16 Abgeordnete schlossen Last-Minute-Verträge

München. Im bayerischen Landtag haben im Jahr 2000 kurz vor dem Einstellungsverbot für Ehepartner, Eltern und Kinder noch 16 Abgeordnete Last-Minute-Arbeitsverträge mit ihren Familienmitgliedern geschlossen. Landtagspräsidentin Barbara Stamm veröffentlichte am Dienstag die Liste der zwölf CSU- und vier SPD-Abgeordneten. Bisher war von 34 Namen die Rede, nach der Untersuchung durch das Landtagsamt waren es aber nur knapp halb so viele.