Kirche

Katholiken wollen Frauen als Diakone zulassen

Freiburg. Die wegen ihrer starren Positionen seit Jahren kritisierte katholische Kirche zeigt sich reformbereit: Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Robert Zollitsch, will künftig Frauen als Diakone zulassen. Auch die Situation von Katholiken, die geschieden sind und wieder geheiratet haben, müsse verbessert werden, sagte der Erzbischof. Diakone sind an der Seite des Priesters in der Seelsorge tätig, aber ohne Priesterweihe.