Pakistan

China "geschockt" von Nato-Angriff

Peking. China hat sich "tief geschockt" über den Angriff von Nato-Kampfhubschraubern auf einen pakistanischen Militärposten an der Grenze zu Afghanistan geäußert. Dabei wurden mindestens 24 pakistanische Soldaten getötet. Ein Sprecher des Pekinger Außenministeriums sagte, die Souveränität und territoriale Integrität Pakistans müsse respektiert werden. China pflegt traditionell ein enges Verhältnis zu Pakistan, das im Zuge der Verschlechterung seiner Beziehungen zu den USA eine größere Nähe zu der aufstrebenden asiatischen Macht sucht.