Saarland

Jamaika-Koalitionäre ziehen positive Bilanz

Saarbrücken. Das Jamaika-Bündnis im Saarland hat sich in den Augen der Koalitionäre im ersten Jahr bewährt. Die Landesvorsitzenden von CDU, FDP und Grünen erklärten in Saarbrücken, das in Deutschland bisher einmalige Bündnis habe sich "handlungsfähig, geschlossen und stabil" gezeigt. Auch umstrittene Vorhaben seien im Landtag einvernehmlich durchgesetzt worden. Nach Ansicht der Koalitionspartner könnte die Zusammenarbeit eines Tages als Vorbild für andere Länder dienen. Die Opposition von SPD und Linken zeichnete dagegen ein düsteres Bild von der Politik der Landesregierung. Die erste Jamaika-Koalition auf Landesebene regiert seit dem 10. November 2009.

( (dpa) )