Grünen-Fraktionschef Jürgen Trittin erlitt Schwächeanfall

Berlin/Northeim. Der Fraktionsvorsitzende der Grünen im Bundestag, Jürgen Trittin, 56, hat am Rande eines Auftritts im niedersächsischen Northeim einen Schwächeanfall erlitten. Ihm sei übel geworden, sagte eine Fraktionssprecherin gestern Abend in Berlin. "Zur Sicherheit hat er sich in ärztliche Behandlung begeben." Es gehe ihm aber schon wieder besser.

Trittin, der im Januar einen Herzinfarkt erlitten hatte, war bei einer Veranstaltung der IG Metall aufgetreten. Mit dem SPD-Vorsitzenden Sigmar Gabriel und Linken-Chef Klaus Ernst diskutierte er das Thema "Kurswechsel für ein gutes Leben".