Kindesmissbrauch

Schavan stellt Millionen für Forschung bereit

Berlin. Bundesbildungsministerin Annette Schavan (CDU) will die Forschung zu Kindesmissbrauch verbessern. Gewalt und Missbrauch an Kindern sei wissenschaftlich bislang nur wenig erforscht, sagte Schavan. Die Ministerin will 32 Millionen Euro für Forschungsprojekte zur Verfügung stellen. Unter anderem soll ein interdisziplinäres Netz von Medizinern, Psychologen und Sozialwissenschaftlern Ursachen von Missbrauch untersuchen und an Strategien für Prävention und Therapien arbeiten.