Info

Frauen in der Bundeswehr

Seit 1975 ist der Eintritt in die Bundeswehr auch für Frauen möglich. Damals durften lediglich approbierte Ärztinnen in der Truppe anfangen, seit 1989 bildet die Bundeswehr Schul-Absolventen zu Sanitätsoffizieren aus. Seit 2001 können Frauen in allen Bereichen der Bundeswehr als Berufs- oder Zeitsoldat arbeiten.

17 000 Frauen arbeiten mittlerweile bei der Bundeswehr, das entspricht einem Anteil von 8,9 Prozent. 40 Prozent der Frauen arbeiten im Sanitätsdienst. Die Bundeswehr strebt an, den Frauen-Anteil auf 15 Prozent zu erhöhen. Im Sanitätsdienst sind 50 Prozent angestrebt. Über 2500 Frauen sind in der Offizierslaufbahn.

Von den 6700 deutschen Soldaten in Auslandseinsätzen sind 321 weiblich - das entspricht einem Anteil von 4,8 Prozent. Frauen verrichten die gleichen Tätigkeiten wie Männer.