Info

Kohl ermahnt Parlamentarier

Altbundeskanzler Helmut Kohl hat nach der Bundestagsabstimmung über das zweite Griechenland-Paket die Euro-Skeptiker in den eigenen Reigen zur Ordnung gerufen. "Die aktuelle Diskussion in Europa und die krisenhafte Lage in Griechenland dürfen jetzt nicht dazu führen, dass wir das Ziel des geeinten Europa aus den Augen verlieren oder gar infrage stellen und zurückweichen", schrieb Kohl in der "Bild"-Zeitung. Das Gegenteil sei richtig.

Deutschland müsse die Krise als Chance nutzen. "Wir brauchen - gerade jetzt - mehr und nicht weniger Europa." Die bösen Geister der Vergangenheit seien keineswegs gebannt, sie könnten immer wieder zurückkommen, warnte der CDU-Politiker. "Europa bleibt eine Frage von Krieg und Frieden und der Friedensgedanke also das Bewegungsgesetz der europäischen Integration."

( (rtr) )