Honorar

Sarrazin bekam Mokkatassen für Auftritt

Wiesbaden/Berlin. Der für seine umstrittenen Äußerungen über Zuwanderer bekannte Bundesbank-Vorstand Thilo Sarrazin (SPD) ist für ein bescheidenes Honorar in Wiesbaden aufgetreten. Als Gegenleistung für die Teilnahme an einer Diskussionsveranstaltung bekam er zwei Mokkatassen, wie Justizminister Jörg-Uwe Hahn (FDP) im Wiesbadener Landtag berichtete. Zusätzlich habe Sarrazin eine Packung Kaffee erhalten.