Minus 7,8 Prozent

Steuereinnahmen gesunken

Berlin. Die zum Jahreswechsel wieder schwächere Wirtschaftsentwicklung schlägt auch bei den Steuereinnahmen zu Buche. Im Januar sind die Steuereinnahmen von Bund und Ländern um 7,8 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat eingebrochen, bestätigte das Bundesfinanzministerium einen Bericht des "Handelsblatts".