Was Benneter einst zum Verhängnis wurde

Laut "Frankfurter Allgemeiner Zeitung" wurde Benneter 1977 in der SPD ein Interview in der linken Zeitschrift "Konkret" zum Verhängnis. Da soll er in marxistisch-leninistischer Diktion gesagt haben: "Die SPD ist von ihrer Tradition und ihrem Programm her verpflichtet, das Parteienspektrum als klassenspezifisches Spektrum anzusehen. Unter diesem Aspekt sind CDU und CSU die Parteien des Klassengegners, während die Kommunisten unsere politischen Gegner, nicht aber Klassenfeinde sind." Der damalige Bundesgeschäftsführer Egon Bahr sorgte für Benneters Parteiausschluss (bis 1983). (tht)

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.