Wahlforscher: Kraft schon so angesehen wie einst Johannes Rau

Berlin/Düsseldorf. Nach einer Umfrage der Forschungsgruppe Wahlen ist Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) nach nur zwei Jahren Amtszeit in Nordrhein-Westfalen bereits so angesehen wie der frühere Landesvater Johannes Rau. 59 Prozent wollten Kraft wieder an der Regierungsspitze, nur 29 Prozent waren für Norbert Röttgen (CDU).

Bei den Parteikompetenzen gibt es zudem ein neues Leistungsgefälle: Die CDU ist nur noch beim Thema Finanzen im Vorteil. Bei Wirtschaft und Jobs verliert sie ihre Führung; bei Bildung, Familie oder Soziales ist sie gegenüber der SPD chancenlos. Größte Stütze der SPD ist die ältere Generation: Bei den über 60-Jährigen holt die SPD 44 Prozent der Stimmen. Die CDU verliert unterdessen in ihrer Kerngruppe der über 60-Jährigen zehn Prozentpunkte und fällt auf 34 Prozent.